Augenschein bei Nagra in Wettingen

Am Tag der offenen Tür hat Nagra Einblick hinter die Kulissen gewährt.

Als Kontrast zur üblichen Medien-Journalisten-Polemik konnten interessierte Personen der Bevölkerung sich im direkten Gespräch mit den Nagra – Mitarbeitenden aus erster Hand informieren und sich selbst ein  Bild machen.

Rund 100 engagierte und motivierte Mitarbeitende kümmern sich in der Schweiz um die Problematik Entsorgung / Lagerung radioaktiver Abfälle aus dem Gesundheitswesen und der Energieproduktion.

Geologen lassen sich über die Schulter blicken..

Beim Apéro ergaben sich informative Diskussionen mit den Spezialisten und dem Geschäftsführer Herr T. Ernst. Es kam der Eindruck hinüber, dass das Mitarbeiterteam der Nagra ihre Aufgabe sehr gewissenhaft und vor allem engagiert und mit enormem Fachwissen wahrnimmt.

Interessanterweise waren an dem bisher einzigartigen Anlass keinerlei Exponenten von Behörden, Verwaltungen und vor allem Politiker oder “Aktivistengruppen” zu lokalisieren. Erstaunlich eigentlich, da deren Meinung in den Medien lautstark verbreitet werden. Fundiertes Wissen ist die Basis der Demokratie..

Der Verein ASB Attraktiver Standort Bözberg-West setzt sich seit über 5 Jahren für umfassendes Wissen zur Thematik und ein faires, bevölkerungorientiertes Sachplanverfahren Tiefenlager ein: Stellungnahmen, Infoveranstaltungen, Infos und Fakten im Blog, etc.
>>> Infoveranstaltung pdf
>>> Infoveranstaltung Impressionen pdf
>>> Stellungnahmen pdf

Teile diese Seite mit:Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPrint this page
Dieser Beitrag wurde unter Geologisches Tiefenlager abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.