Förderverein Projekt PRE kündigt Mitarbeit

Der Vorstand hat beschlossen, Engagement und Bemühungen im PRE Projekt des Kantons Aargau im Bundesprogramm “PRE – Projekte zur regionalen Entwicklung für nachhaltige Strukturverbesserungen in Landwirtschaft und Agrotourismus” per sofort einzustellen. Die bisherigen Aktivitäten sollen mittels überbetrieblicher Zusammenarbeit weitergeführt werden.

Auf dem rechten Weg
Die bisherigen Aktivitäten, welche mit beträchtlichem Aufwand von Mitgliedern, Experten und Sponsoren ehrenamtlich und ohne jegliche Fördermittel von Bund oder Kanton seit November 2014 durchgeführt wurden und zur Gründung des Fördervereines führten, sollen nach Meinung der Mitglieder und des Vorstandes weitergeführt werden. Das nutzbare Potenzial durch überbetriebliche, gesamtheitliche Zusammenarbeit in Produktion, Knowhow, Marketing etc. ist sehr gross und soll in passender Form 1:1 wie vorgesehen, genutzt werden. Dazu ist beabsichtigt, den Verein nach Namens- und  Vereinszweckanpassung weiterzuführen. Vorgesehener Name: Förderverein Überbetriebliche Zusammenarbeit.

Die Realität sind Kundenbedürfnisse und Markt
Die Idee hinter der PRE Projektförderung ist unbestritten positiv und nützlich, sofern sie auch realitätsbezogen umgesetzt wird. Ohne im Detail auf die Projektvorgeschichte einzugehen, haben u.a. folgende Gründe zum negativen Entscheid geführt:
– Die behindernden Einwirkungen politischer Kräfte und Interessengruppen auf das Projekt
– Einflussnahme von und auf Personen statt gemeinsam auf die Zielsetzungen hinarbeiten
– neue Ansprüche (weitere Teilnehmende) und ändernde Einflussfaktoren (Wegfall bestätigter Teilprojekte: gemeinsame Maschinennutzung)
– weitere Projektverzögerungen; Vorbehalte betreffend künftigem Budget (sparen)
– keine Korrekturmassnahmen / umsetzen von Erkenntnissen aus der mehrjährigen Vorgeschichte des Projektes
– keine klaren, verbindlichen Angaben zur Unterstützung der notwendigen Ressourcen in Aussicht
– alles, was in den 2.5 Jahren Projektdauer geleistet und offenbar mit Fördermitteln bezahlt wurde, musste neu erarbeitet oder aktualisiert werden (zum grössten Teil bereits gemacht)
– Abstandnahme früherer Beraterfirmen, Leistungsträger, Projektleiter

Weitermachen
Der Vorstand beurteilt die Idee, die Ziele und die Möglichkeiten des PRE Gedankens nach wie vor höchst positiv für alle Einwohner unserer Region. Er beabsichtigt, auf alternativen Wegen dahingehend weiter zu machen.

Förderverein Logo aus Präsentation v4 14-02-15

 

Teile diese Seite mit:Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Dieser Beitrag wurde unter Lokales und regionales Gewerbe, Standortmarketing abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.