Gewerbeverein Oberes Fricktal GOF wächst

Gewerbeverein Oberes Fricktal GOF

Der Verein blickt auf ein aktives Jahr mit vielen neuen MitgliederInnen zurück. Neu löst Herr Fidan Dina aus Eiken das Gründungs- und Vorstandsmitglied Heinz Oftinger ab, welcher zum Ehrenmitglied ernannt wurde. An den nächsten Monatsanlässen (s. Homepage) können gerne auch Nichtmitglieder teilnehmen.

Mit all den Veränderungen in der heutigen schnelllebigen Zeit ist die Stärkung des
Zusammengehörigkeitsgefühls eine Herausforderung, um so die Zukunft vermehrt aktiv
mitzugestalten.

Weitere Informationen: Homepage www.gvof.ch

(Quelle: Medienmitteilung GOF, Gemeindemitteilungsblatt)

Mitgliederversammlung vom 8. Februar 2017 im Restaurant Feldschlössli Hornussen. Stehend: Vorstandsmitglied Fidan Dina.

Weitere Informationen zum Engagement des Gewerbevereines Oberes Fricktal:

Auszug aus der Stellungnahme vom 19.6.2016 zum ‘Entwicklungskonzept BEEH’
“Wir gratulieren Ihnen zur Erkenntnis, dass die Bevölkerung bei der Erarbeitung eines
Entwicklungskonzeptes auch miteinbezogen werden soll.
Wir hoffen, dass das lokale Gewerbe inklusive der Mikro-/Kleinstunternehmen mit weniger als 9 Mitarbeitenden berücksichtigt werden und sich einbringen dürfen. Gemäss Statistik (Quelle: BfS,obt,NAB 2016) haben von den mehr als 577’847 Schweizer Unternehmen 99% weniger als 5 Mitarbeitende.
Wir erwarten, dass die Gemeindepolitiker sich für Rahmenbedingungen einsetzen, die es dem lokalen Gewerbe ermöglicht, sich am Standort zu entwickeln.
Die Verwaltungen der Gemeinden und der Kantone müssen auch ihren Teil dazu beitragen und dürfen nicht ausgegrenzt werden.
Das Entwicklungskonzept soll u.a. auch die Förderung der Gemeindeautonomie und des ganzen Standortes zum Ziel haben. Die Gemeinde soll mehr als nur eine Verwaltungseinheit sein, wie in diesem Video treffend formuliert: http://boezbergblog.ch/verantwortung-und-bedeutung-dergemeinde/
Wir sehen das Entwicklungskonzept als wichtiges Instrument, durch effiziente und umfassende Kommunikation und Informationsaustausch möglichst viele Einwohner und Akteure einzubeziehen. So wird unsere Zukunft gemeinsam positiv beeinflusst.”

Input, Themensammlung, Anliegen:
Ein starkes Gewerbe braucht die Region – Gewerbeverein Oberes Fricktal
Auszug aus dem veröffentlichten Dokument:
1. Priorität
– Bei Auftragsvergabe der Gemeinden: Das ortsansässige Gewerbe anfragen und einbeziehen.
– Stärkung, Vernetzung und Kommunikation des lokalen und regionalen Gewerbes.
2. Priorität
– Offen sein, kreativ und innovativ.
– Das regionale Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln.
>>> ganzes Doku mit Gewichtung ansehen

Teile diese Seite mit:Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Dieser Beitrag wurde unter Lokales und regionales Gewerbe abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.