Grosser Erfolg für die Region BözbergWest

Das Bundesgericht erklärt das Bewilligungsverfahren für den geplanten, gigantischen neuen Steinbruch am Bözberg für ungültig.

Dank dem Einsatz von PRO BÖZBERG ist nach 10-jährigem Kampf die Vernunft ein- und der Rechtsstaat zurückgekehrt. Der Bundesgerichtsentscheid stellt ein klarer und harter Rüffel für die Rolle des Kantons dar. Es ist zu hoffen, dass Konsequenzen gezogen werden.

 

Teile diese Seite mit:Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPrint this page
Dieser Beitrag wurde unter Auswahl - Prozess abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.