Swisscom und myCloud gehackt?

Wurde Swisscom und deren Cloudspeicherdienst myCloud gehackt? Viele myCloud Kunden/Nutzer erhielten ein mysteriöses e-Mail mit der Info, dass Fotos hochgeladen wurden.

Offenbar konnten von unbekannten Personen auf Kundenkonten der myCloud Fotos hochgeladen werden. Den Kontoinhabern wurde das in einem Mail nach 18 Uhr im Erscheinungsbild von Swisscom mitgeteilt: “Laura hat Fotos in Dein Album hochgeladen”.

Das Mail sieht echt aus, aber das heisst heute ja noch nichts, weil die Cyberkriminalität ja auch immer innovativere Attacken entwickelt.

Offenbar zeigt aber dann eine Suche nach diesen Fotos keinen Erfolg. Es kann aufgrund der Meldung aber auch nicht ausgeschlossen werden, dass Unberechtigte Dateninhalte herunterladen konnten und diese dann missbräuchlich nutzen.

“Ich habe sofort bei Swisscom das Ereignis gemeldet”, so ein myCloud Nutzer, “und meine Daten zur Sicherheit heruntergeladen und dann auf myCloud die Inhalte gelöscht. Sicher ist sicher!”

Weitere Informationen zum Thema Hacker, Cyberkriminalität:
https://www.melani.admin.ch/melani/de/home/themen.html

Zum Meldeformular von MELANI Melde- und Analysestelle Informationssicherung:
https://www.melani.admin.ch/melani/de/home/meldeformular.html

Teile diese Seite mit:Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Dieser Beitrag wurde unter Vorsicht Fallen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.