Warbirds

Warbirds am Oldtimer Fly-in

Die Commemorative Air Force (CAF) Swiss Wing lud am 5. August 2017 erstmals zu einem “Warbird Fly-in” auf ihre Homebase im Birrfeld ein.

Schweizer Jagdflugzeug aus dem Zweiten Weltkrieg: F+W D-3801, volkstümlich “Morane” genannt

“Warbirds” ist übrigens die Bezeichnung für flugfähig restaurierte Kampf-, Schul-, Transport- und Verbindungsflugzeuge, hauptsächlich aus den Zeiten des Zweiten Welt-kriegs.

Der Schweizer Ableger der US-amerikanischen CAF besitzt zwar selber “nur” ein Flugzeug (eine Stinson L-5 Sentinel namens “Stinsy”), hat aber viele geflügelte Freunde… und die kamen gleich zweidutzendfach aus der ganzen Schweiz und dem umliegenden Ausland herbeigeflogen.

Dewoitine D.26 HB-RAG, mit Baujahr 1931 das älteste Besucherflugzeug

Warbirds und Oldtimer am Fly-in: Geschichte erleben im bewegten Museum

Zwei Doppeldecker des Typs Antonov An-2 versprühten nostalgische Rundflugromantik und liessen völlig vergessen, dass sie einst als “Kalte Kriegerinnen” unterwegs waren.

Erfreulich auch die Anwesenheit der Schweizer Luftwaffe, die mit gleich drei Produkten der “Hausmarke” Pilatus zu Gast war.

Es geht also eindeutig auch ohne Schall, Rauch und Verkehrschaos, wie ihn herkömmliche Airshows produzieren. Es darf deshalb gehofft werden, dass Fly-ins dieser Art fest ins Jahresprogramm der CAF bzw. des Birrfelds aufgenommen werden!

Impressionen

Fotos/Text zur Verfügung gestellt von Jacqueline Fischer, Bözberg-West
Jacqueline’s Modellbauseiten

 

Weitere Artikel zum Thema im Blog:

http://boezbergblog.ch/militaerfahrzeuge-convoy-im-jurapark-auf-der-genuss-strasse/
http://boezbergblog.ch/7-convoy-to-remember-besucht-boezbergwest/
http://boezbergblog.ch/zeitzeugen-oldtimer-das-waren-noch-zeiten/
http://boezbergblog.ch/3-internationales-oldtimertreffen-in-bozberg-west-das-bewegte-museum/

Teile diese Seite mit:Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPrint this page
Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.