Ausflugsziel Nettenberg – Orchideen und Föhrenwald

Natur pur in Bözbergwest: Herbstbesuch im ältesten Naturschutzgebiet des Kantons Aargau

Auf dem Nettenberg wachsen lichte Föhrenwälder mit Magerwiesen und sorgen so für ausserordentliches Pflanzenreichtum. Dazu gehören über 15 Arten von Orchideen. Das Gebiet steht unter kantonalem Schutz. Die Wege dürfen nicht verlassen und Hunde müssen an der Leine geführt werden. Pro Natura hat sogar mit den Gemeinden Bözen und Effingen ein Besucher-Lenkungskonzept erarbeitet (Umgehungsweg). Vor kurzer Zeit wurde der Föhrenwald wieder gepflegt, sodass sich jetzt im Herbst ein Ausflug doppelt lohnt.

Nettenberg Herbst 21-09-15

Nettenberg; mit Pferden vor dem Föhrenwald

update:
Ein zufällig gefilmtes Phänomen: Eine ganzer Vogelschwarm kreist am 12. Oktober 2017 genau über dem Nettenberg. Eine Erklärung oder die Ursache dazu ist uns nicht bekannt.

Vogelschwarm kreist über dem Naturschutzgebiet Nettenberg.

Aber vieleicht weiss ein Biologe, Forscher oder Projektleiter aus der Truppe des Personals und Wissenschaftler des Jurapark Aargau darüber Bescheid? Gerne veröffentlichen wir hier einen Input dazu.

Teile diese Seite mit:Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Dieser Beitrag wurde unter Bözberg-West: Lebensqualität pur, Kultur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.