Mani Matters “Ballade vom Nationalrat Hugo Sanders”

Nach fünf Jahrzehnten – und ganz besonders im Wahljahr 2019 – ist die Ballade des legendären Schweizer Liedermachers Mani Matter (1936 – 1972) über den (fiktiven) Nationalrat Hugo Sanders aktueller denn je. Hier der Liedtext:

[Strophe 1]
Wo als Kandidat der Hugo Sanders
Gred het vor der Wahl, het jede gmeint
Wenn dä einisch gwählt sig, wärd alls anders
Und drum hei ä hufe Lüt vereint
S Losigswort usgä: «Wählet de Sanders –
De wird’s ir Schwiz de ändlech anders!»

[Strophe 2]
Nach sir Wahl het är, äs isch begrifflich
Zersch chli zuegluegt, wies im Rat so geit
De bevor mes überleit het riflech
Isches ja gschider, das me nid zvil seit
«Aber wartet nume», het de Sanders
Gseit, «gli wird’s ir Schwiz de ändlech anders!»

[Strophe 3]
Und är het sich gründlich igarbeitet
Und het gwartet uf nä Glägeheit
Mit der Red, wo är het vorbereitet
Einisch z säge, was süsch niemer seit
«Wenns de mal sowit isch», het de Sanders
Gseit, «de müesst dir luegä de wird’s anders!»

[Strophe 4]
D’Glägeheit isch lang nid cho, hingäge
Hets ne afo dünke mit der Zyt
Was er da sech vorgno gha het z’säge
Stimmt ja scho, doch gängs villich chli zwit
«S’isch nid ganz so eifach!», het de Sanders
Gseit, «Ig vormulieräs gschider anders!»

[Strophe 5]
Är het gwüssi Iwänd müessä zuegä
Und het Detaills gha, wo nid hei gschtimmt
«Und ig muess ou», het är dänkt, «druf luegä
Dases der Bundesrat nid übel nimmt!»
«Mit em Kopf dür d’Wand», so het de Sanders
Gseit «das nützt ja nüt, de wird’s nid anders!»

[Strophe 6]
Är het korrigiert, ergänzt und gschtriche
Immer wider a sir grosse Red
So isch’s cho, das d’Amtsdur isch verschtriche
Ohni das er je se ghalte het!
Mänge wird de Sanders jetz uslache
Und wird dänke: «Ja, das chunt dervo!»
Die wo sälber nüt wei anders mache, lache
Sicher bsungesrs schadefroh!
Darum machet’s anders als de Sanders –
Nämlich machet’s anders, wird’s nid anders!
Darum machet’s anders als de Sanders –
Nämlech machet’s anders, wird’s nid anders!

(Quelle: genius.com)


Angesichts des dicken Stimmcouverts und der überall anzutreffenden, kaum überschaubaren, windschiefen Wahlplakat-Wälder, aus denen mehr oder minder reisserische Slogans widerhallen, kann es nichts schaden, sich Mani Matters Liedtext etwas genauer anzuschauen – oder anzuhören…

Text zVg

Teile diese Seite mit:Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kultur abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.