Informationsveranstaltung des Bundesamtes für Energie in Bözen BözbergWest

Standortvorschläge von Oberflächenanlagen für geologische Tiefenlager: Jetzt beginnt die Diskussion.

Die Mehrzweckhalle in Bözen war knapp gefüllt. Der Zugang zur Veranstaltung war nicht einfach: nach viel Transparenten, Demomaterial etc. der militanten Atomgegner vor dem Eingang musste die mit Atomabfallfässern belegte Zugangstreppe überwunden werden.

Wäre an einem “Turnerchränzli” oder einer anderen öffentlicher Veranstaltung auch nur ein kleiner Schirmständer im Bereich des Zuganges oder Fluchtwege, hätte das sofortige Interventionen der Verantwortlichen zur Folge. Handelt es sich aber um Fässer und anderes Material politischer Gruppen, kann sich ein rechtsfreier Raum bilden.. die Occupy-Aktivisten lassen grüssen. Und noch zum Thema Sicherheit: auf der einen Seite moniert man am Lagerkonzept die Sicherheit – auf der anderen Seite reduziert man aktiv die Sicherheit der Veranstaltungsteilnehmenden. 😉

Infos zum Stand des Verfahrens
Einmal mehr informierte das BFE und die Nagra kompetent und engagiert, was dem Kantonsvertreter leider nicht gelang. Für den Standort Jura-Ost sind 4 Orte vorgeschlagen: 2 davon liegen innerhalb des Juraparkes in Landwirtschaftsland in den Gemeinden Frick / Hornussen und Bözen / Effingen.
>>> genaue Lage ansehen

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diese Seite mit:Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Print this page
Print
Dieser Beitrag wurde unter Infoveranstaltungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.