Regionalkultur: Chancen nutzen

Millionen von Kulturfördermitteln fliessen jedes Jahr vom Aargauer Kuratorium überall hin – nur nicht in die ländliche Region zwischen Basel, Aarau und Zürich für die Regionalkultur. Ist guter Rat teuer?

Von rund 700 Gesuchen für Förderbeiträge wurden über 400 bewilligt. Die Beiträge fliessen an kulturschaffende Personen und Institutionen für Kulturaktivitäten wie Theater und Tanz.

Regionalkultur – Kultur in der Region
In den Gemeinden findet vielseitigste Kultur statt. Dies erkennt man auch an den mehr oder weniger aktiven Kulturkommissionen. In der Region Bözberg-West (BEEHZ) haben die Gemeinden Effingen und Zeihen Kulturkommissionen. Anlässe, Skulpturen und Initiativen beweisen, dass es kreative Kulturschaffende und Interessierte gibt. Und Kultur hat nicht nur mit ideellen Werten und Lebensqualität zu tun – es gibt ganz handfeste Auswirkungen ins Gewerbe, in die Gastronomie etc.

Lösungsansatz
Wenn sich die Kulturinteressierten und Kulturakteure aller Couleur über ihre aktuellen und geplanten Projekte und Visionen austauschen, werden die Möglichkeiten für Fördermittelanträge sichtbar. Um dies zentral anzustossen, braucht es den Willen und das Engagement der jeweils gemeinderätlichen Ressortverantwortlichen – eine Sache der Kommunikation. Wie Erfahrungen und Beispiele zeigen, gibt es dazu sogar Unterstützung…

Regionalisieren – rationalisieren
Nach dem Vorbild der regionalen Steuerämter und anderer Massnahmen zur Konzentration von Aufgaben und Tätigkeiten bietet sich die Chance, mit gemeinsamer “Kulturinitiative / Kulturförderung” etwas zu bewegen.

Wer wagt nach diesem ersten Schritt nun den zweiten?

So berichtet die AZ über die finanzielle Unterstützung vom Aargauer Kuratorium:
>>> Artikel lesen

Teile diese Seite mit:Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterPrint this page
Dieser Beitrag wurde unter Kultur, Sponsoren, Gönner abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.